AbgelaufenHundekongress 11. & 12.2.2017

Weitere Infos unter: +43 676 5356256

Nächster Termin

  • Hundekongress 2017
    Samstag, 11. Februar 2017 - Sonntag, 12. Februar 2017
    9:30 - 17:30
    - Der 5. Hundekongress von event4dogs e.V.

DIE Veranstaltung rund um den Hund – für Hundebesitzer, -freunde und -trainer:

Der 11. und 12. Februar 2017 stehen ganz im Zeichen des 5. Hundekongresses, vollgepackt mit neuen Erkenntnissen und spannenden Inhalten.

Die Wissenschaftsjournalistin Elli Radinger räumt mit Aberglauben rund um den Wolf auf, berichtet über ihr Zusammenleben mit diesen edlen Geschöpfen und trennt Mythos von Fakten.

Mit den Vorträgen über Persönlichkeit und Kognition erläutert der Verhaltensbiologe Dr. Immanuel Birmelin, wie die Kommunikation zwischen Tier und Mensch auf Augenhöhe aussehen kann. Mit etlichen Filmen und Experimenten lernen wir die Welt der Tiere besser zu verstehen. Nicht nur der Hund sollte lernen den Menschen zu verstehen, sondern wir viel mehr den Hund.

Die Schweizerin Nicole Fröhlich führt uns in ihre Canine Bowen Technique ein, eine safte Therapieform für Hunde, die die Selbstheilungskräfte anregen soll. Außerdem schafft die Hundetrainerin Nicole Fröhlich endlich Abhilfe für den Leinenfrust. Die Leine soll nicht als Kontrollmechanismus gesehen werden sondern als Bindungsglied zwischen Mensch und Hund.

Mit dem Vortrag „Die schnelle Pille bei Angst“ erklärt die Hundetrainerin Bettina Specht, wie Psychopharmaka bei Angststörungen des Hundes wirken und wie sinnvoll diese meist zu schnell verschriebenen Medikamente wirklich sind.

Karina Heuzeroth versucht uns in ihrem Vortrag die Wirkung der Tellington-Ttouch Methode auf Körper und Seele des Hundes näher zu bringen.

Die deutsche Hundetrainerin Wibke Hagemann widmet sich beim Hundekongress jenen Hunden, deren Start im Leben ein wenig guter war. Wie können wir als Mensch Hunde mit Defiziten das Leben erleichtern? Was brauchen wir für Kompetenzen um unsere Hunde sicher im hektischen Alltag zu leiten? All diese Fragen und noch mehr werden beim 5. Hundekongress durch Top Referenten beantwortet. Wie jedes Jahr versuchen wir auch dieses Mal viele verschiedene Themen an einem Wochenende zu vereinen. Mehr Wissen wird uns wieder ein Stück näher zu unseren Hunden bringen.

Vorträge 2017

Elli H. Radinger
Der Wolf - Mythos oder Fakten
Dr. Immanuel Birmelin
Persönlichkeiten & Kognition
1) In die Welt des Hundes eintauchen
2) Kurzfilme (Experimente)
Nicole Fröhlich
1) Canine Bowen Technique – eine Sanfte Therapieform für unsere Hunde
2) Leinenlust statt Leinenfrust
Bettina Specht
Die schnelle Pille bei Angst
Karina Heuzeroth
Die Wirkung der Tellingtonttouch-Methode auf Körper und Seele des Hundes
Wibke Hagemann
Leben will gelernt sein - Defizite ausgleichen

» Der Flyer zum Download:

» Übernachtungsmöglichkeiten:

» Ausbildungsanerkennung:
Der Hundekongresses wird vom Messerlie Institut sowie beim ÖKV als Fortbildung anerkannt.

» Verpflegung:
Für ihr leibliches Wohl wird ein reichhaltiges Büfett, Getränke, sowie Kaffee und Kuchen zur Verfügung stehen.

» Mitnahme von Hunden:
Aus Rücksichtnahme auf einen ungestörten Seminarablauf ist es leider nicht möglich ihren Liebling mitzubringen.
Wir bitten diesbezüglich um Verständnis

» Stornobedingungen:
Bei Stornierung von weniger als 1 Monat vor Veranstaltungsbeginn werden 20% Stornogebühr einbehalten.
Der Seminarplatz ist jedoch kostenfrei übertragbar.